Header

Suche

swisscard-code-of-conduct-stageslider

Code of Conduct

Unser Anspruch und unsere Haltung

Wir übernehmen Verantwortung für unser Handeln und nehmen unsere Verpflichtungen gegenüber den verschiedenen Anspruchsgruppen wie Kundinnen und Kunden, Mitarbeitenden, Eigentümerinnen (American Express / Credit Suisse), Geschäftspartnern, Behörden und der Gesellschaft aktiv wahr.
 

Wir arbeiten gemeinsam an der Erreichung der Unternehmensziele und stellen das Interesse der Swisscard vor die Interessen einzelner Bereiche. Der Umgang mit den Anspruchsgruppen basiert auf einem konstruktiven, transparenten und offenen Dialog, der von Fairness, Respekt und Professionalität getragen wird. Chancengleichheit und ein Arbeitsumfeld, das frei von Diskriminierung jeglicher Art ist, werden gefördert.  

Die nachfolgenden professionellen Standards stellen dabei die Eckpfeiler unserer Tätigkeit dar:

Qualitätsbewusstsein

Wir bieten unseren Kundinnen und Kunden erstklassige Dienstleistungen und streben in jedem Bereich unserer Arbeit nach höchster Qualität.

Ressourcen

Wir nutzen unsere Unternehmensressourcen schonend und verantwortungsbewusst.

Integrität

Wir verhalten uns stets integer und lassen uns von unseren gemeinsamen Werten und Standards leiten. Wir sind wachsam und offen für konstruktive Diskussionen.

Respekt und Achtung

Wir arbeiten durch alle Ebenen des Unternehmens als Team und respektieren und achten uns gegenseitig.

Diskretion

Vertrauliche Informationen werden auch als solche behandelt. Nicht öffentliche Informationen über die Swisscard, ihre Kundinnen und Kunden oder Mitarbeitenden werden sorgfältig geschützt und vertraulich behandelt.

Gegenüber unseren Kundinnen und Kunden

Wir schaffen durch Ehrlichkeit, Transparenz und die tägliche Umsetzung der professionellen Standards die Grundlage für zufriedene Kunden.

Gegenüber den Mitarbeitenden

Wir gewährleisten Chancengleichheit ohne Rücksicht auf den ethnischen Hintergrund, die Nationalität, das Geschlecht, die sexuelle Orientierung, die Geschlechtsidentität, die Religion, das Alter, den Zivilstand, Schwangerschaft oder Behinderung.
Wir sorgen für ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld, das weder Diskriminierung noch Belästigung zulässt. Wir behandeln uns gegenseitig mit Respekt und Fairness.

Gegenüber den Geschäftspartnern

Wir arbeiten auf einer vertrauensvollen Basis mit allen unseren Partnern zusammen, welche unsere Werte teilen.

Gegenüber den Behörden

Wir sind bestrebt, ein kooperatives und offenes Verhältnis mit den Behörden zu pflegen und verhalten uns stets korrekt.

Gegenüber der Umwelt

Wir gehen bewusst und verantwortungsvoll mit den natürlichen Ressourcen um.

 

Eine nachhaltige Geschäftspraxis ist für den langfristigen Erfolg der Swisscard von zentraler Bedeutung. Aus diesem Grund handeln wir langfristig und setzen uns für ökologische und gesellschaftliche Nachhaltigkeit ein.

Ökologische und gesellschaftliche Aspekte werden in geschäftliche Entscheidungen sowie in die Bewirtschaftung der Ressourcen und Infrastruktur konsequent mit einbezogen.

Ob mit Kundinnen und Kunden, Geschäftspartnern oder der Öffentlichkeit – Wir kommunizieren offen, klar und wahrheitsgemäss.

Wir halten uns an alle anwendbaren Gesetze und Regulatorien, Vorschriften, Standards und Weisungen sowie diesen Verhaltenskodex und wenden diese gewissenhaft und mit der nötigen Sorgfalt an.

  • Wir schützen vertrauliche Daten und nutzen nicht öffentliche Informationen ausschliesslich zu den geschäftlichen Zwecken, zu denen wir sie erhalten haben. Insbesondere halten wir uns an die Datenschutzgesetzgebung und halten die Vorgaben zur Informationssicherheit strikte ein.
  • Wir legen mögliche und tatsächliche Interessenskonflikte frühzeitig und proaktiv offen.
  • Wir nehmen keine unangemessenen Geschenke und Einladungen sowie weitere Vorteile entgegen und konsultieren daher vor der Annahme eines Geschenks oder einer Einladung die entsprechenden internen Regeln.
  • Wir halten uns an die Standards zur Rechnungslegung und Berichterstattung.
  • Wir sind faire Wettbewerbsteilnehmer und lehnen unzulässige wettbewerbsbeschränkende Absprachen mit Konkurrenten ab.