Header

Suche

Sprachauswahl

Sprache wählen

Beglaubigte Ausweiskopie

Mit der Video-Identifikation von Swisscom können Sie sich einfach und sicher identifizieren. Sie müssen keine Beglaubigte Ausweiskopie mehr einreichen, ein Callcenter-Agent prüft Ihren Ausweis in einem kostenlosen Videogespräch und bestätigt dessen Echtheit.

Sie können sich von Montag bis Samstag von 8 bis 22 Uhr in einem Video-Gespräch identifizieren lassen.

Das brauchen Sie für die Video-Identifikation:

  • Einen gültigen amtlichen Ausweis (Reisepass oder ID). Besitzen Sie einen ausländischen Ausweis? Prüfen Sie, ob er für die Video-Identifikation zugelassen ist.
  • Ein videofähiges Endgerät mit Mikrofon (Laptop, Tablet oder Smartphone) mit Internetzugang.
  • Ein Mobiltelefon für den Empfang des Einmalpassworts (TAN) per SMS.

Video-Identifikation in drei Schritten

Schritt 1: Persönliche Daten

Geben Sie Ihre persönlichen Daten gemäss Ausweisdokument ein, mit dem Sie sich identifizieren wollen. Notieren Sie die Vorgangsnummer, die Sie nach der Dateneingabe erhalten. Sie brauchen sie in Schritt 2.

Schritt 2: Video-Identifikation

Nennen Sie dem Swisscom-Callcenter-Agenten die Vorgangsnummer. Er wird Sie Schritt für Schritt durch die Video-Identifikation führen und Sie mit Ihrem amtlichen Ausweis sowie der Kamera zweifelsfrei identifizieren.

Schritt 3: Abschluss

Nach der Identifikation erhalten Sie eine SMS mit dem Einmalpasswort (TAN) für den Abschluss der Video-Identifikation. Sobald Sie das Passwort eingegeben haben, werden die Daten über eine verschlüsselte Verbindung sicher an Swisscard übermittelt.