KREDITKARTENSICHERHEIT AUF REISEN

Auf Reisen entstehen immer wieder Situationen, in denen man gerne eine Kreditkarte einsetzt und auf Bargeld verzichtet, oder es wird für eine Buchung eine Kreditkarte als Sicherheit verlangt. Nebst dem Vorteil, immer mit der passenden Währung ausgestattet zu sein, werden die Beträge nicht direkt vom Bankkonto abgebucht. Sie erhalten eine Rechnung, die Sie eingehend auf deren Richtigkeit überprüfen können. Ausserdem beinhalten viele Kreditkarten nützliche Reiseversicherungen.


Kreditkarte als Buchungsmittel

Ihre Kreditkarte als Buchungshilfsmittel

In vielen Geschäften, Restaurants, Hotels oder Autovermietungen müssen Reservationen oder Buchungen mit dem Hinterlegen einer Kreditkarte bestätigt werden. Auch hier gilt die Kreditkarte als Absicherung. Deshalb gehört die Kreditkarte in jedes Handgepäck, um von vielfältigen Freiheiten, unvergleichlichen Abenteuern und exklusiven Privilegien profitieren zu können.

Jederzeit die passende Währung verfügbar

Die Kreditkarte ist Ihr perfektes Geldwechselbüro. Aufgrund von Wechselkursschwankungen empfehlen wir Ihnen, im Ausland Zahlungen in der jeweiligen Lokalwährung vorzunehmen. Oft ist nicht klar, wie und zu welchem Kurs Währungen umgerechnet werden. Die Umrechnung auf Ihrer Kreditkarte ist viel transparenter. Sie können der Abrechnung sowohl den Originalbetrag, den Umrechnungsbetrag sowie den verwendeten Wechselkurs entnehmen. Die Einkäufe in Fremdwährungen werden an dem Tag umgerechnet, an dem die Transaktion bei der Herausgeberin elektronisch verarbeitet wird. Dieser Verarbeitungstag kann sich vom Kaufdatum unterscheiden. Aus technischen Gründen wird bei einzelnen Transaktionen mit der Mastercard der Fremdwährungskurs vom Vortag des Verarbeitungsdatums verwendet.

Passende Währung verfügbar

Kreditkartenzahlungen im Ausland

Im Ausland wird oft aus Sicherheitsgründen die Bezahlung mit einer Kreditkarte verlangt, um grosse Mengen von Bargeld vermeiden zu können. Gleichzeitig ist es auch für Reisende sicherer, nur wenig Bargeld auf sich zu tragen. Ihre Kreditkarte löst nicht nur das Währungsproblem, sondern auch der Zahlungsvorgang wird dadurch einfach und bequem. Bei Unstimmigkeiten haben Sie zudem die Möglichkeit, Belastungen nach unserer Abrechnung zu beanstanden, ohne die Haftung dafür zu übernehmen – vorausgesetzt, dass Sie die allgemeinen Sorgfaltspflichten erfüllt haben.


24-Stunde-Hotline

Hotline bei einem Kartenverlust auf Reisen

Wenn Ihre Kreditkarte auf Reisen abhandenkommt, steht Ihnen die Swisscard Hotline 24 Stunden am Tag zur Verfügung. Die Karte wird umgehend gesperrt, und für allfälligen Missbrauch übernimmt Swisscard die Haftung. Im Gegensatz zum Bargeld tragen Sie unter Einhaltung der Sorgfaltspflichten kein Risiko.

Ersatzkarte

Notbargeld, Notkarte, Ersatzkarte

Bei einem Kreditkartenverlust hilft Swisscard seinen Kunden unkompliziert weiter. Bei Bedarf erhalten Sie in der Regel innert 48 Stunden Notgeld oder eine Notkarte.


Versicherungsschutz mit Ihrer Kreditkarte

Viele Kreditkarten von Swisscard enthalten bereits standardmässig einen Versicherungsschutz. Ausserdem sind weitere sinnvolle Leistungen und Versicherungen abrufbar. Diese lassen sich ganz einfach über Ihre Kreditkarte abrechnen. Schützen Sie sich und Ihre Familie mit einer Reise- oder Reiseannullationsversicherung.

Alle Infos zu den Zusatzversicherungen

Zusatzversicherungen

Tipps

Reiseinformationen:
Informieren Sie sich über das Zielland (Reiseinfo EDA).
Geldautomaten:
Lassen Sie sich an Geldautomaten niemals ablenken.
Notfallnummern:
Notieren Sie die Notfallnummern der Kartenherausgeber in Ihren Unterlagen.
Zweitkarte:
Nehmen Sie eine zweite Karte mit.
Kartenlimite:
Überprüfen Sie vor dem Reiseantritt Ihre Kartenlimite.
Sorgfalt:
Lassen Sie Ihre Kreditkarte nicht unbeaufsichtigt liegen.